Mit dem Weingut Franz Haas verbinden wir nicht nur unsere Highlight-Verkostung zum Jahresende …  Vielmehr ist das Weingut für uns, nennen wir es einmal, eine Herzensangelegenheit; es handelt sich um ein Weingut, welches den WeinGerg schon viele Jahre nicht nur geschäftlich, sondern auch freundschaftlich begleitet. 

Hier orientiert man sich nicht an den anderen Winzerbetrieben, sondern geht in vielerlei Hinsicht seinen ganz eigenen Weg, der nicht selten von der Norm abweicht. Aber was macht die Marke „Franz Haas“ so besonders?

Da gibt es so einige Aspekte:
Der Familienbetrieb schaut auf eine Geschichte bis ins Jahr 1880 zurück und wird seit nunmehr 8 Generationen immer an den erstgeborenen Sohn, welcher immer auf den Namen „Franz“ getauft wird, übergeben. Jede Generation macht es sich dabei zum Ziel Perfektion zu erreichen und hochwertige Weine, welche immer die Eigenarten und den Stil des jeweiligen „Franz“ in sich tragen, zu produzieren.

Eine weitere Besonderheit ist die Eigensinnigkeit des Weinguts. Es sind die bunten Etiketten, die beim Weintrinker direkt Interesse wecken, gemalt eigenes für die Franz Haas Weine vom Künstler Riccardo Schweizer. Außerdem entschied man sich vor ein paar Jahren bewusst zur Verwendung des Drehverschlusses, um dem aufwendig produzierten Wein nicht durch fehlerhafte Korken zu schaden. Ohne darüber viel zu reden, wird zudem der gezielt naturnahe Einsatz von Pflanzenschutz- und Bodenverbesserungsmaßnahmen betrieben. Neben den typisch regionalen Rebsorten, Vernatsch fällt dabei durchs Raster, hat sich das Weingut, ganz anders als all die anderen Südtiroler Winzerbetriebe, vor allem auf die Rebsorte Pinot Nero fokussiert …

… um nur einige Punkte zu nennen, durch die das Weingut hervorsticht. Nicht zuletzt sollte vor allem die herausragende Qualität der Weine und deren überzeugende Aromatik hervorgehoben werden. Wir sind Fan und waren froh, als sich die Weingutseigentümer für ein kleines Interview bereit erklärt haben. Die Antworten auf unsere doch teilweise fordernden Fragen, könnt ihr hier nachlesen:

1 Seit nunmehr 7 Generationen werden Weine unter dem Namen „Franz Haas“ vinifiziert. Was wird der Tradition halber noch heute so gemacht, was hat sich am Stil verändert/verbessert?

Wir sind seit jeher bemüht die Qualität der Trauben in unseren Weinen bestmöglich zum Ausdruck zu bringen. 

2 Wie würden Sie den typischen „Haas“-Stil in 3 Worten beschreiben?

Elegant, speisenfreundlich, Terroir-bezogen

 

3 Sie bekennen sich seit ein paar Jahren für die Verwendung des Schraubverschlusses. Welche Vorteile bietet dieser Ihrer Meinung nach im Vergleich zu dem traditionellen Naturkorken?

Der Wein erreicht den Kunden ohne Beeinflussung durch den Naturkorken, also so wie wir ihn auf die Flasche gebracht haben. Das größte Problem ist nicht der eindeutige Korkton, sondern die kleinen Veränderungen: eine Oxidation, ein Grünton, eine Bitternote, ein trockenes Tannin, oder es fehlt die Fruchtnote. Mit dem Resultat, dass der Kunde sagt: der Wein schmeckt mir nicht!

4 Wie kommt die Entscheidung für den Schraubverschluss bei Ihren Kunden an?

Sehr gut! Durch eine umfassende Videokommunikation haben wir die Kunden direkt informiert. Heutzutage funktioniert das über die sozialen Netzwerke bzw. durch die Möglichkeiten von mobilen und smarten Geräten sehr gut. Wir hatten keine besonderen Probleme.

5 Seit eben diesen 7 Generationen übernimmt der Sohn den Betrieb vom Vater. Warum nicht mal einer Frau das Zepter überlassen? 

Das hat sich bis jetzt noch nicht ergeben, auch der 8. ist schon im Betrieb. Aber warum nicht!

6 Franz Haas VII verstarb letztes Jahr ganz plötzlich und unerwartet. Wie hat man dieses Unglück mittlerweile verarbeiten können und wie verlief der plötzliche Wechsel von ihm zu seinem Sohn Franz Junior?

Wir sind ein Team und wir halten zusammen. Der plötzliche Verlust von Franz war ein Schock und ist jeden Tag präsent, aber wir machen weiter, mit Franz Junior haben wir einen smarten Nachfolger.

7 In Ihrer Historie haben wir gelesen, dass Franz VIII sich bewusst dagegen entschieden hat, in die Fußstapfen des Vaters zu treten. Hat sich an dieser Entscheidung langfristig etwas geändert oder bleibt er dieser treu?

Franz kooperiert auch im Keller mit dem Önologen Stefano Tiefenthaler. Letzterer hatte Franziskus zu Lebzeiten mit seinem Talent sehr überzeugt. Franz pflegt auch den Kontakt zu unseren Winzerpartnern und kümmert sich um die Anlegung neuer Weinberge. Er geht auf jeden Fall seinen Weg!

Gewürztraminer
Pinot Nero
Pinot Grigio

8 Pinot Nero war immer die große Weinliebe von Franz Haas VII, wird auch weiterhin so viel Wert in die burgundische Rebsorte gelegt oder gibt es eine neue Liebe? :)

Wir alle lieben den Pinot Nero, das wird sich nicht ändern. Aber gleich viel Energie und Hingabe erfahren auch alle anderen Weine.

9 Inwiefern machen sich die Folgen des Klimawandels bei Ihnen bemerkbar? Wie wird im Weingut auf diese Veränderungen reagiert?

Wir sind vor 23 Jahren wegen des Klimawandels in die Höhe gegangen und zwar systematisch als erster Betrieb in Südtirol. Den Weg in die DOC der Gemeinde Aldein haben wir geebnet. Man kann sagen, dass wir der Pionier von systematischem Weinbau in Höhenlagen sind. Heute hat der Betrieb den Großteil der Weinberge in Höhenlagen.

10 Zum Schluss die Frage, die alle Weingüter gestellt bekommen: Welcher Wein liegt euch besonders am Herzen und wieso?

Jeder Wein ist wichtig, aber ganz besonders schlägt unser Herz für den Pinot Nero, aber auch für den Manna, ein einzigartiger Wein!

Franz Haas - Die Weine

Franz Haas - Pinot Nero "Schweizer" DOC 2018
Kellerei Franz Haas, Montan
Weintyp Rotwein
Region Südtirol
Rebsorte 100 % Pinot Nero (Blauburgunder)
Alkohol 14 %
Restzucker   0,6 g/l
Säure 5,9 g/l
46,00 EUR
61,33 EUR pro Liter
Franz Haas - Istante Vigneti delle Dolomiti IGT 2014
Kellerei Franz Haas, Montan
Weintyp Rotwein
Region Südtirol
Rebsorte   Cabernet Sauvignon, Petit Verdot, Cabernet Franc, Merlot
Alkohol   13 %
Restzucker 0,6 g/l
Säure 5,4 g/l
36,00 EUR
48,00 EUR pro Liter
Franz Haas - Lagrein Südtirol DOC 2021
Kellerei Franz Haas, Montan
Weintyp Rotwein
Region Südtirol
Rebsorte 100 % Lagrein
Alkohol 13,0 %
Restzucker   2 g/l
Säure 6,2 g/l
23,00 EUR
30,67 EUR pro Liter
Franz Haas - Manna Vigneti delle Dolomiti IGT 2020
Kellerei Franz Haas, Montan
Weintyp Weißwein
Region Südtirol
Rebsorte Riesling, Chardonnay, Gewürztraminer Spätlese, Kerner, Sauvignon Blanc
Alkohol 12,5 %
Restzucker   6 g/l
Säure 7,4 g/l
27,00 EUR
36,00 EUR pro Liter
Franz Haas - Merlot DOC 2020
Kellerei Franz Haas, Montan
Weintyp Rotwein
Region Südtirol
Rebsorte   100% Merlot
Alkohol 13,5 %
Restzucker 1,2 g/l
Säure 5,5 g/l
30,00 EUR
40,00 EUR pro Liter
Franz Haas - Pinot Grigio Vigneti delle Dolomiti IGT 2022
Kellerei Franz Haas, Montan
Weintyp Weißwein
Region Südtirol
Rebsorte 100% Pinot Grigio
Alkohol 13,0 %
Restzucker   3,5 g/l
Säure 6,2 g/l
13,00 EUR
17,33 EUR pro Liter
Franz Haas - Petit Manseng Vigneti delle Dolomiti IGT 2020
Kellerei Franz Haas, Montan
Weintyp Weißwein
Region Südtirol
Rebsorte 100% Petit Manseng
Alkohol 14,5 %
Restzucker   5,0 g/l
Säure 6,6 g/l
35,00 EUR
46,67 EUR pro Liter
Franz Haas - Sauvignon Südtirol DOC 2020
Kellerei Franz Haas, Montan
Weintyp Weißwein
Region Südtirol
Rebsorte Sauvignon Blanc
Alkohol 13 %
Restzucker   3,2 g/l
Säure 6,8 g/l
33,00 EUR
44,00 EUR pro Liter
Transparent pixel

Franz Haas - Magnums

Franz Haas - Manna IGT 2015 - 1,5l Magnum
Kellerei Franz Haas, Montan
Weintyp Weißwein
Region Südtirol
Rebsorte Chardonnay, Gewürztraminer, Sauvignon und Riesling
Alkohol 13,0 %
Restzucker   5,0 g/l
Säure 6,5 g/l
57,00 EUR
38,00 EUR pro Liter
Franz Haas - Merlot DOC 2018 - 1,5l Magnum
Kellerei Franz Haas, Montan
Weintyp Rotwein
Region Südtirol
Rebsorte   100% Merlot
Alkohol 13,5 %  
Restzucker 1 g/l
Säure 5,8 g/l
60,00 EUR
40,00 EUR pro Liter
Franz Haas - Istante Vigneti delle Dolomiti IGT 2018   1,5l Magnum
Kellerei: Franz Haas, Montan
Weintyp: Rotwein
Region: Südtirol
Rebsorte: Cabernet Sauvignon-Klonen
Cabernet Franc
Merlot
Petit Verdot
Alkoholgehalt: 14,0 %
Restzucker: 1,0 g/l
Säure: 5,7 g/l
Serviertemperatur:  14 - 17 ° C
63,00 EUR
42,00 EUR pro Liter
Franz Haas - Pinot Nero "Schweizer" DOC 2014 1,5l Magnum
Kellerei Franz Haas, Montan
Weintyp Rotwein
Region Südtirol
Rebsorte 100 % Pinot Nero (Blauburgunder)
Alkohol 13 %
Restzucker   1,0 g/l
Säure 6,4 g/l
95,00 EUR
63,33 EUR pro Liter
Transparent pixel